BOARDING ASSOCIATION BERNE | Kontakt | Login

Lizenzen

Lizenzwesen

Alle Teamrider, die in der Saison 15/16 erstmals eine FIS-Lizenz beantragen wollen, müssen nachstehende Unterlagen ausfüllen und einreichen. Teamrider, die bereits in einer vorangehenden Saison eine FIS-Lizenz gelöst hatten, müssen der BABE nur deren Erneuerung mitteilen.

Was ist die FIS Lizenz?

Die FIS-Lizenz ist die Lizenz des Internationalen Skiverbandes FIS. Die FIS-Lizenz ist notwendig, um an FIS-sanktionierten Rennen teilzunehmen.

Wer braucht eine FIS-Lizenz?

Folgende Fahrer/innen benötigen eine FIS-Lizenz:

  • Fahrerinnen und Fahrer, die auf einem hohen nationalen Niveau fahren und deren Ziel der internationale Wettkampf-Snowboardsport (FIS-Rennen, Europacup, Weltcup) ist
  • Fahrerinnen und Fahrer, die FIS-Punkte sammeln und auf der FIS-Punkteliste geführt werden möchten.
  • Fahrerinnen und Fahrer, die in der Schweiz an FIS-Rennen (Snowboard Swiss Serie) teilnehmen möchten.

Für nationale Snowboard Veranstaltungen, die nicht FIS-sanktioniert sind, besteht keine Lizenzpflicht. Es werden jedoch nur Athleten auf der Schweizer Rangliste geführt, die Mitglied bei Swiss-Ski sind.

Muss ich für jeden Wettkampf eine FIS-Lizenz haben?

Nebst den FIS-sanktionierten Wettkämpfe gibt es zahlreiche Wettkämpfe der Snowboard Swiss Series, Regio Cups und weitere Rennen, für die keine FIS-Lizenz benötigt werden. Es handelt sich in der Regel um Breitensportwettkämpfe, die offen sind für alle und an denen ohne Lizenz gefahren werden kann. Gestartet wird in verschiedenen Altersklassen.

An von Swiss-Snowboard sanktionierten Wettkämpfen werden von Swiss-Ski Cup-Punkte vergeben sowie eine Tour- und Schweizer Rangliste geführt. Die Cup-Punkte und die damit verbundenen Leistungen erhalten jedoch nur Atheltinnen und Athleten, die bei Swiss-Snowboard bzw. einem angeschlossenen Club Mitglied sind.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um eine FIS-Lizenz zu lösen?

Wer eine FIS-Lizenz beantragt, muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mitgliedschaft in einem Swiss-Ski angegliederten Snowboard- oder Skiclub.
  • Mindestalter:
    15 Jahre für die Disziplinen Alpin und Snowboardcross und Big Air (Saison 15/16: Jahrgang 2000 und älter)
    13 Jahre für die Disziplin Halfpipe und Slopestyle (Saison 15/16: Jahrgang 2002 und älter)
  • Schweizer Staatsangehörigkeit (sofern FIS-Lizenz über Swiss-Ski gelöst wird Kopie von Reisepasses oder ID erforderlich)
  • Unterzeichnung der FIS-Athletenerklärung
  • Unterzeichnung der Unterstellungserklärung (Doping-Statut)

Wieviel kostet eine Lizenz?

Die Lizenzgebühr beträgt CHF 53.– für Bestellungen bis 15. August; für spätere Bestellungen CHF 70.–.

In der Lizenzgebühr ist eine Haftpflichtversicherung für die FIS-Wettkämpfe enthalten.

Was muss ich machen, um eine FIS-Lizenz zu erhalten?

Die BABE/Snowboardregion Nordwest schreibt im Sommer (ca. Juli) alle Fahrerinnen und Fahrer an, welche in der vorangehenden Saison bereits eine FIS-Lizenz hatten und stellt ihnen die aktuellen Informationen und Unterlagen zu.

Fahrerinnen und Fahrer, welche einem Trainingskader der BABE angehören, werden im Rahmen des Trainingsbetriebs durch ihre Trainer informiert. Die Unterlagen, welche ausgefüllt werden müssen, können in unserem Download-Bereich herunter geladen werden.

Fahrerinnen und Fahrer, welche in der folgenden Saison einem nationalen Kader (Nationalmannschaft, Pro und Challenger Teams) angehören, werden direkt von Swiss Snowboard angeschrieben und mit den entsprechenden Unterlagen bedient.

Fahrerinnen und Fahrer, welche zu keiner der vorangehenden Gruppen gehören und neu eine FIS-Lizenz beantragen möchten, nehmen am besten direkt mit uns Kontakt auf, damit wir die entsprechenden Unterlagen zustellen können. Die Unterlagen können jedoch auch direkt in unserem Download-Bereich herunter geladen werden.

Welche Unterlagen und Angaben muss ich einreichen, um eine FIS-Lizenz zu beantragen?

Damit wir deine Bestellung für eine FIS-Lizenz verarbeiten können, benötigen wir von dir nachfolgend aufgeführte Unterlagen. Diese sind vollständig ausgefüllt an folgende Adresse zu senden:

Boarding Association Berne
c/o René Keiser
Friedensgasse 3
8001 Zürich

LizenzantragAthleten, die erstmals eine FIS-Lizenz lösen, haben einen entsprechenden Lizenzantrag auszufüllen und einzureichen.

 Lizenzantrag Saison 15/16

FIS-AthletenerklärungAuf diesem Dokument musst du auf der ersten Seite (i) deinen Namen und Vornamen, (ii) deinen Jahrgang angeben sowie (iii) bei der Diszipin vor “Übrige” ein Häkchen setzen und (iv) das Geschlecht ankreuzen. Auf der zweiten sind der Ort und das Datum entsprechend zu ergänzen. Die FIS-Athletenerklärung muss zudem vom Athleten persönlich unterzeichnet werden. Bei minderjährigen Athleten (d.h. jünger als 18) muss zusätzlich ein Elternteil bzw. der Erziehungsberechtigte unterschreiben.

 FIS-Athletenerklärung

Unterstellungsstatut Doping-StatutAthleten, die eine FIS-Lizenz beantragen, müssen sich auch dem Doping-Statut unterstellen. Auf der ersten Seite der Unterstellungserklärung sind Name, Vorname und Adresse des Athleten aufzuführen. Auf der zweiten Seite sind der Ort und das Datum entsprechend zu ergänzen. Auch die Unterstellungserklärung muss vom Athleten persönlich unterzeichnet werden.

Unterstellungserklärung Doping-Statut

Kopie Reisepass/IDZum Nachweis der Schweizer Nationalität ist dem Lizenzantrag eine Kopie eines aktuellen Reisepasses oder einer aktuellen Identitätskarte beizulegen.

ClubmitgliedschaftWie oben ausgeführt, muss jeder Athlet, der eine FIS-Lizenz beantragt, Mitglied in einem Swiss-Ski angegliederten Snowboard- oder Skiclub sein. Wir benötigen von dir deshalb auch unbedingt die Angabe deines Clubs und idealerweise auch deine Swiss-Ski Mitgliednummer.

Bezahlung der LizenzgebührDie Lizenzgebühr beträgt CHF 53.– (für Bestellungen nach dem 15. August CHF 70.–). Die Lizenzgebühr ist auf unser Konto bei der Valiant-Bank mit dem Vermerk (Zahlungszweck) “FIS-Lizenz, Name des Athleten” zu überweisen. Bitte achte darauf, dass insbesondere auch dein Name im Zahlungszweck aufgeführt ist, so dass wir die Zahlung deiner Bestellung zuordnen können.Die Einzahlung kann per Online-Banking erfolgen:

Bankangaben

Wir tätigen unsere Bankgeschäfte über die Valiant Bank AG. Sofern wir dir keine Rechnung mit einem orangem oder roten Einzahlungsschein zugestellt haben, verwende bitte die folgenden Angaben für deine Geldüberweisung an uns:

Valiant Bank AG
Bundesplatz 4
3001 Bern
Konto: 50.218.132.511.4
IBAN: CH12 0630 0502 1813 2511 4
Bankenclearing: 6300
Postcheckkonto Bank: 30-38112-0
BIC: VABECH22XXX